Hochleistungsfön

Aus Grillladen
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Hochleistungsfön wird als Geheimwaffe unter den Holzkohlegrillern gehandelt. Hierbei hält man das Ding, was 500 Grad heiße Luft rausbläst und normalerweise zum Lack-Ablösen verwendet wird, einfach auf die Kohle und wartet ein paar Minuten. Dann fängt die Kohle Feuer und im Nu kann man die Glut durch die Riesenmenge Luft, die das Ding in die Kohlen bläst, schüren. Schnell, effektiv, gelingt sogar Anfängern. Weiterer Vorteil dieser Methode ist, dass komplett auf chemische Grillanzünder verzichtet werden kann und die Geruchsbelästigung beim Grill anzünden dadurch sehr stark reduziert wird. Dafür nervt jedoch der Lärm des Föns ein bisschen (ungefähr so laut wie ein Staubsauger). Funktioniert ideal mit Holzkohle, der Effekt bei Briketts ist eher mäßig gut.

Allerdings ist diese Methode sehr unsportlich, da die Grillkunst damit auch für Unwissende verfügbar gemacht wird und bei echten l33t-grill0rz verpöhnt. Letztlich das erste Mal im Grillladen ausprobiert, wurde sie prompt mit "Fischen mit Dynamit" verglichen.